Information über die Erhebung von personenbezogenen Daten gem. Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Die nachfolgende Darstellung gibt Ihnen alle gem. Art. 13 DSGVO erforderlichen Informationen, zur Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten durch die Dres. Tiemann, Schulte Holding GmbH.

1. Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DSGVO

Dres. Tiemann, Schulte Holding GmbH
Fangdieckstraße 75a
22547 Hamburg,
Tel.: +49 (0) 40 70 70 85 151,
E-Mail: info@hp-hamburg.de

Geschäftsleitung: Frau Hon. Prof. Dr. Katharina Tiemann, Herr Prof. h.c. Dr. Markus Tiemann, Herr Dr. Christoph Schulte

2. Datenschutzbeauftragte

Datenschutzbeauftragte: Frau Britta Graßau
Tel: 040-707085100; E-Mail: datenschutz@hp-hamburg.de

3. Rechtsgrundlage, Zwecke und berechtigte Interessen der Datenverarbeitung

3.1. Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen von Veranstaltungen erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (zur Erfüllung eines Vertrages bzw. vorvertraglicher Maßnahmen).

Soweit erforderlich und gesetzlich zulässig verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (zur Wahrung berechtigter Interessen, siehe auch Ziffer 3.3.)

Darüber hinaus verarbeiten wir bei Erteilung ihrer Einwilligung personenbezogener Daten auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung).

3.2. Zwecke

Die Verarbeitung dient dem Zweck

  • der Durchführung und Dokumentation von Veranstaltungen
  • zur Kommunikation per E-Mail, Telefon oder Post
  • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten
  • Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs
  • Verhinderung und Aufklärung von Straftaten
  • Maßnahmen zur Gebäude- und Anlagensicherheit (z. B. Zutrittskontrollen)

3.3. Berechtigte Interessen

Unser berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO ist die Gewährleistung der Standortsicherheit und der gegebenenfalls notwendigen Standortevakuierung sowie der Verhinderung, Vermeidung und Aufklärung von Straftaten und Ordnungswidrigkeiten. Darüber hinaus ist unser berechtigtes Interesse die Prüfung und Optimierung von Verfahren zur Bedarfsanalyse und direkter Kundenansprache. Wenn Sie detaillierte Informationen zur Interessenabwägung wünschen, wenden Sie sich bitte an der in Ziffer 2 genannten Personen.

4. Empfänger / Drittstaatenübermittlung

Ihre Daten werden im Rahmen der Datenverarbeitung folgenden Empfängern innerhalb und außerhalb der Dres. Tiemann, Schulte Holding GmbH offengelegt/übermittelt:

  • interne Mitarbeiter (Verwaltung, Dozenten)
  • an Dritte (z. B. Postdienste für die Briefzustellung, Telekommunikationsdienstleister, Hotelbetriebe, externe Dozenten)
  • Feuerwehr, Polizeibehörden, sonstigen Rettungskräften
  • Rechtsanwälte

Es findet keine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in einem sogenannten Drittstaat außerhalb der Europäischen Union durch uns statt.

5. Dauer der Aufbewahrung

Ihre personenbezogenen Daten werden grundsätzlich nur so lange gespeichert, wie es zur Erreichung des oben angegebenen Zwecks der Verarbeitung erforderlich ist oder eine gesetzliche Pflicht zur Aufbewahrung besteht und im Anschluss entsprechend den Anforderungen des Datenschutzrechts gelöscht.

6. Ihre Rechte als Betroffener/-e

Als Betroffener/-e der Datenverarbeitung, gewährt Ihnen das Datenschutzrecht folgende Rechte:

  • Ein Recht auf Bestätigung, ob zu Ihrer Person bezogene Daten durch die Dres. Tiemann, Schulte Holding GmbH verarbeitet werden und sofern dies zutrifft, das Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten (Art. 15 DSGVO) sowie
  • ein Recht auf Berichtigung Ihrer unrichtiger Daten (Art. 16 DSGVO),
  • ein Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO) oder
  • ein Recht auf Einschränkung (Sperrung) Ihrer Daten (Art. 18 DSGVO).

Außerdem können Sie im Falle einer Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung erheben (Art. 21 DSGVO), wobei Sie, außer im Fall der Direktwerbung, einen besonderen Grund darlegen müssen. Sofern Sie die Daten bereitgestellt haben, können Sie die Übertragung der Daten verlangen (Art. 22 DSGVO). Ob und in welchem Umfang diese Rechte im Einzelfall bestehen und unter welchen Bedingungen sie gelten, ist gesetzlich in den benannten Normen festgelegt. Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, mit der Folge, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für die Zukunft unzulässig wird. Dies berührt die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung jedoch nicht. Außerdem haben Sie das Recht, sich an die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden (Art. 77 DSGVO).

Wenn Sie Fragen oder Beschwerden zum Datenschutz bei Dres. Tiemann, Schulte Holding GmbH haben, empfehlen wir Ihnen, sich zunächst an unsere Datenschutzbeauftragte zu wenden (siehe Kontaktdaten unter Ziffer 2).

7. Vertragliche Erforderlichkeit

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten, wie z. B. Kontaktdaten (Namen, Vorname, Anrede, Titel, betriebliche E-Mail oder Telefonnummer) oder Arbeitgeberdaten (Firma, betriebliche Anschrift etc.), ist für die Anmeldung und Durchführung von Veranstaltungen erforderlich. Sie sind nicht verpflichtet, entsprechende Daten bereitzustellen. Ohne die Bereitstellung ist die Teilnahme an Veranstaltungen jedoch nicht möglich.

8. Automatische Entscheidungsfindung/Profiling

Die Verarbeitung wird nicht für automatisierte Entscheidungsfindung im Sinne des Art. 22 DSGVO benutzt.

to top icon