Das fortgeschrittene NSCLC: 4. Interdisziplinäre Konferenz

Datum:

22. - 23. März 2019

Uhrzeit:

Freitag, 18.00 Uhr bis 21.30 Uhr und Samstag von 9.00 Uhr bis - 15.00 Uhr

Ort

Institut für Hämatopathologie Hamburg
Fangdieckstraße 75a
22547 Hamburg

Referenten:

Dr. Markus Tiemann, PD Dr. Lukas Heukamp, Dr. Markus Falk, Dr. Judith Pirngruber, Dr. Bettina Kah

Die letzte Dekade hat in der Diagnostik und der Therapie von Lungenkarzinomen enorme Fortschritte gebracht. Die Leitlinienempfehlungen bezüglich Treibermutationen werden immer differenzierter, und wir haben schon sehr viel über die Entwicklung von Resistenzen gegen die neuen Therapien gelernt.

Die Gruppe der Checkpoint-Inhibitoren hat noch einmal eine ganz neue Dimension ins Spiel gebracht. Die Dynamik in den Bereichen der Diagnostik und der Therapie des Lungenkarzinoms bleibt weiterhin sehr ausgeprägt.

In dieser immer komplizierteren Welt den Überblick zu behalten, fällt schwer. Diese Veranstaltung soll einerseits helfen, die neuen Erkenntnisse in Therapie, Diagnostik und Nebenwirkungsmanagement besser zu verstehen, und weiterhin die verschiedenen Blickpunkte der unterschiedlichen beteiligten Disziplinen beim Lungenkarzinom zusammenbringen.

Die Erfahrung im Alltag, insbesondere in den Tumorkonferenzen lehrt uns, dass ein besseres Verständnis der Bedürfnisse in der benachbarten Disziplin uns dem gemeinsamen Ziel, der Verlängerung des Gesamtüberlebens der Patienten, oder zumindest einer deutlichen Symptomverbesserung, viel effizienter näher bringen kann.

In diesem Sinne wollen wir das Interdisziplinäre Forum zum Lungenkarzinom 2019 verstanden wissen und freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Bitte melden Sie sich zu der Veranstaltung direkt bei der organisierenden Agentur an:

Anna Reimer
Agentur Brigitte Süss GmbH
Heinrich-Hertz-Straße 22
63225 Langen
Tel.: 06103 83357-42
Fax: 06103 83357-15
anna.reimer@agentur-suess.de

to top icon