Institut für Hämatopathologie Hamburg

Wir stellen unsere Telefonanlage um

Sie erreichen uns gerade nicht unter der üblichen Telefonnummer?
Rufen Sie bitte unsere Mobilnummer 0151 7089 5735 an.
Diese gilt auch für unsere Standorte in Kiel und Georgsmarienhütte.

Die Hämatopathologie Hamburg beschäftigt sich hauptsächlich mit hämatopathologischer Diagnostik, d.h. mit der differenzierten Unterscheidung von Leukämien und Lymphomen sowie von gutartigen Erkrankungen des hämatologischen und lymphatischen Systems. Bei uns steht eine breit gefächerte Methodik zur Verfügung, die neben der konventionellen Histologie auch Immunhistochemie, Immunphänotypisierung und molekulare Analysen umfasst.

Die Hämatopathologie Hamburg wurde im Oktober 2004 als Partnerschaftsgesellschaft gegründet.

DSGVO: Das Verhältnis Institut für Hämatopathologie – Einsender

Das Institut für Hämatopathologie Hamburg befindet sich mit seinen Einsendern in einem gleichgeordneten Verhältnis zwischen zwei ÄrztInnen im Rahmen der Mit- und Weiterbehandlung. Dieses Verhältnis wird im Berufsrecht in der Musterberufsordnung für die deutschen Ärztinnen und Ärzte (MBO-Ä) geregelt. Paragraph 9 Absatz 4 der MBO-Ä besagt, dass im Rahmen der Mit- und Weiterbehandlung das Einverständnis der PatientInnen anzunehmen ist und die Weitergabe der personenbezogenen Daten Ihrerseits nicht gegen die ärztliche Schweigepflicht verstößt.

Es wird also kein Vertrag zur Auftragsverarbeitung benötigt, da wir im Sinne der Datenschutzgrundverordnung kein Auftragnehmer sind. Selbstverständlich erfüllt das Institut für Hämatopathologie die datenschutzrechtlichen Anforderungen und Dokumentationspflichten im Sinne der EU Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sowie des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG neu).

Aktuelles

Unsere Methoden

Unsere Partner

to top icon