Verpackung & Versand

Verpackung

Idealerweise senden Sie uns bitte Ihr Probenmaterial mit den von uns zur Verfügung gestellten Versandgefäßen. Sie können diese gerne telefonisch bei uns anfordern. Ansonsten schreibt der Gesetzgeber für die Versendung von Untersuchungsmaterial bruchsichere Kunststoffgefäße vor. Bei Versand von Punktionsspritzen bitte die Kanülen entfernen und die Spritzen gut verschließen. Das Primärgefäß muss in ein wasserdichtes Sekundärgefäß (Schutzgefäß) gegeben werden, welches Absorptionsmaterial enthält, um ein Auslaufen in jedem Fall zu verhindern.

Versand

Untersuchungsmaterial sollten Sie bitte unbedingt per Post Express versenden. Bitte kennzeichnen Sie Ihre Sendung mit dem Vermerk “wichtiges Untersuchungsmaterial”. Die Proben müssen laut gesetzlicher Vorschrift in einer stabilen Faltschachtel mit der Mindestgröße 100 x 100 mm verpackt werden. Die Verpackung muss mit dem Symbol UN 3373 (Biologische Stoffe Kategorie B) gekennzeichnet sein.

Abholung

Unsere Kurierfahrer holen Ihre Proben jederzeit gern auch direkt bei Ihnen ab. Ziele im gesamten Norden der Bundesrepublik (Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern und nördliches Nordrhein-Westfalen) werden täglich angefahren. Schnelle und zuverlässige Zustellung der Proben kann so garantiert werden.

Achtung: Informationen zu den neuen rechtlichen Bestimmungen für den Versand diagnostischer Proben finden Sie hier: Merkblatt